Aschermittwoch

Feuer mgIm Aschermittwoch-Gottesdienst, am 1. März um 19.30 Uhr, erhält jede Teilnehmende und jeder Teilnehmende ein Aschenkreuz auf die Stirn. Dieses Zeichen soll an die eigene Vergänglichkeit erinnern. Wie in der Natur neues Leben aus der Asche wachsen kann, soll in unserem Alltag Neues und Gutes entstehen können.

Schöne Ferien

Winter8 mgHoffentlich können die Schulkinder während den Sportferien den langersehnten Schnee geniessen und sich austoben. Wir wünschen allen schöne und winterliche Sportferien.

Heilige Agatha

Agatha caÜber dem rechten Seitenaltar hängt ein Bild der Heiligen Agatha. Es zeigt, wie Petrus (nach einer Legende) erscheint und Agatha von ihren Schmerzen befreit, die sie in der Gefangenschaft erlitten hat.

Weiterlesen...

Palmenasche

Palmzweige1 mgAb sofort können die geweihten Palmzweige vom vergangenen Palmsonntag in der Kirche abgegeben werden. Auf dem rechten Seitenaltar steht dazu ein Korb bereit. Gemäss altem Brauch werden die Palmzweige verbrannt und mit der Asche den Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern am Aschermittwoch das Kreuz auf die Stirn gezeichnet.

Krankenbesuche

KrankenpateneCDGerne besuchen wir kranke Pfarreiangehörige zu Hause oder im Spital. Leider wissen wir nicht immer, wer sich über einen Besuch freuen würde. Ebenfalls bringt Pater Ben einmal im Monat die Kommunion all jenen, die den Gottesdienst nicht mehr besuchen können. Bitte melden Sie sich beim Pfarramt um einen Besuch zu vereinbaren.