Sakramente und kirchliche Dienste

Die Spendung der Sakramente gehört zu den Grundvollzügen einer Pfarrei. In den Sakramenten soll Gottes Dasein und Mitgehen in unserem Leben zum Ausdruck kommen und erfahrbar werden. Deshalb kennt die Kirche für jede wichtige Lebensphase und Lebenserfahrung ein Sakrament.  In Allenwinden können die Sakramente wie folgt empfangen werden:

  

 

Taufe

Tauftermine werden in Absprache mit dem Pfarramt festgelegt.

Tauffeiern finden im oder anschliessend an den Sonntagsgottesdienst statt.

 

Sakrament der Versöhnung

Vor Weihnachten und vor Ostern feiern wir in unserer Pfarrei Bussgottesdienste.

Wer ein Beichtgespräch wünscht, kann sich an das Pfarramt wenden oder die Beichtgelegenheiten in den umliegenden Pfarreien beachten.

Die Schüler und Schülerinnen bereiten sich in der 4. Klasse auf das Versöhnungssakrament vor.

 

Kommunion

Unsere Sonntagsgottesdienste werden als Eucharistiefeiern oder als Wortgottesdienste mit Kommunionfeier gestaltet.

Die Schüler und Schülerinnen bereiten sich in der 3. Klasse auf die Erstkommunion vor.

Kranken und Behinderten wird die Kommunion nach Absprache nach Hause gebracht.

 

Firmung

Das Firmalter in unserer Pfarrei wurde auf die dritte Oberstufe angehoben. Dies im Zusammenhang mit den Absprachen im Pastoralraum Zug Berg.

Erwachsene, die das Firmsakrament empfangen möchten, melden sich beim Pfarramt.

 

Trauung

Brautleute, die in unserer Pfarrei wohnhaft sind, melden die Trauung beim Pfarramt an. Hierbei werden die Termine des Traugottesdienstes und der Ehevorbereitung abgesprochen.

Auch Brautleute anderer Pfarreien können unsere Kirche für ihre Trauung beim Pfarramt reservieren.

 

Krankenseelsorge

Auf Wunsch besuchen wir unsere Kranken regelmässig zu Hause oder im Spital.

Einmal im Jahr wird das Sakrament der Krankensalbung in einem speziellen Gottesdienst angeboten. Auf Wunsch kommt auch ein Priester nach Hause.